Die Segnung des Kristallsterns der Schöpfung – die Einheit aller Dimensionsebenen

Im letzten Jahr berichteten wir ausführlich zu den

Vorträgen und dem Erleben der Energieübertragung am 12.10.2013

von und mit  MyEric. Die letzte Veröffentlichung erfolgte hierzu im November 2013

Der Aufstieg in die neuen Bewusstseinsebenen des Lichtfeldes –
Realitäten schöpfen“

Nun ist MyEric wieder im Ausland

für neue Kompositionen und Sinfonien der Heil-Energie-Schwingungsmusik

tätig. Die Teilnehmer der Energieübertragung konnten im Oktober 2013 bereits einen Teil dieser neuen Heil-Energie-Schwingungsmusik erleben.

Die Segnung des Kristallsterns der Schöpfung –
die Einheit aller Dimensionsebenen

Mit der dritten Energieübertragung erleben die TeilnehmerInnen die Segnung des Kristallsterns der Schöpfung. Damit öffneten sich, für jede/n TeilnehmerIn individuell wahrnehmbar, weitere Dimensionsebenen, wie es in der nächsten Zeit für mehr und mehr Menschen geschehen kann. Diese dritte Energieübertragung wird von einer ganz neuen Heil-Energie-Schwingungsmusik begleitet, die voraussichtlich im Jahr 2014 auch veröffentlicht werden wird.

Zu dieser dritten Energieübertragung begeben wir uns in den

Kristallbaustein der Schöpfung.

Er ist rund. Von dort aus sind wir angehalten, dass jede/r zum Ort seiner Wahl gehen möge, an dem sie/er diese Segnung empfangen möchte.

Sofort fangen meine Gedanken an, umfangreich zu „verhandeln“, an welchen Ort ich gehe. Ist es ein Strand … oder lieber eine Oase … oder doch lieber ein erhöhter Ausblick im Gebirge … Und die Worte MyEric´s erreichen mich, dass

diese Wahl aus dem Herzen

geschieht, nicht in Kopf und Verstand geplant werden kann. Danke!

So stehe ich an einem wunderschönen Strand, gesäumt von bizarr glitzernden Klippen. In diese Klippen ist der Strand eingebettet, wie in einem gemütlichen Nest. Ich kenne diesen Ort, sogar aus diesem Leben. Ich breite meine Arme aus, fühle die sanfte Brise des Windes in meinem Gesicht … Die Musik setzt ein …

Kristalle ….gigantisch… unbeschreiblich.

Zweifel kommen hoch, ob ich wirklich am rechten Ort für diese Segnung bin. Oberhalb der Klippe sehe ich den

Kristalltempel.

„Ein noch schönerer und erhabener Ort für diese Segnung“ klingt es in mir. Gerade nehme ich den Gedanken nur wahr, prompt bin ich auf dem Weg zum Tempel, steige die Stufen empor. … „Wirklich wieder in den Tempel? Solltest du nicht den Tempel endlich verlassen? … Aber er ist wunderschön!“ Nach kürzester Zeit an diesem wundervollen mit Licht durchfluteten Ort zieht mich wieder nach draußen.

Diesen Sog fühle ich körperlich. Es scheint mich zu zerreißen. Ein Teil von mir steht schon wieder draußen, der andere Teil ist noch im Tempel…. Dann stehe ich vor dem Tempel, auf der obersten Stufe dieser erhabenen Kristalltreppe, die irgendwie gar nicht in die bizarre Klippenlandschaft passt. Wieder spüre ich diese sanfte Brise, die den leichten Stoff meiner lila Gewänder schweben lässt und die mich einhüllen, seit ich den Tempel wieder verlassen habe. Frei und klar genieße ich den Blick auf

dieses wundervolle Land,

das Meer … immer weiter kann ich schauen. …

Und schon wieder … ein Sog zieht mich zurück in den Tempel … „Habe ich die Segnung verpasst?“ – Die Musik, die mich so sehr erfüllt, lässt mich einen hohen angenehmen Ton hören, wie wenn ein Tor geöffnet wird. – Dann – gigantisch – …

Alles geht auf!

Alle Elemente des Lichtes der Mutter Erde vereinen sich mit den Planeten, den Sonnen, den Universen, den Galaxien. Es ist, als wenn flirrende Ströme von Elektrizität von mir Besitz ergreifen und mir einen Überblick in alle Dimensionen und Facetten allen Seins verschaffen. Prickelnde Kügelchen oder ist es Sternenstaub … so fühle ich mich völlig losgelöst von allem Schweren und in flirrender Leichtigkeit schwebend. Es ist angenehm,

voller Leben, voller Vertrauen, voller Freude, … unendlich schön.

So wie ich alle Elemente, alle Galaxien, einfach Alles sehe, spüre, wahrnehme, erlebe und lebe, so

bin ich gleichzeitig dieses Alles.

Losgelöst und doch getragen und zentriert, fließt Alles in mir und aus mir in einem gigantischen Fluss.

Mit dem Verklingen der neuen Sinfonie bin ich sprachlos. Wieder ist es so, dass ich keine Worte finde. Noch vor kurzer Zeit kam es mir vor, als könne die Sinfonie „Aufstieg in´s goldene Zeitalter“ nicht mehr übertroffen werden. Doch es ist möglich.

Die Schöpfung ist unendlich.

Danke – Danke – Danke!

Über die Heil-Energie-Schwingungsmusik erhalten wir die Vision des neuen goldenen Zeitalters

von Geist zu Geist und von Seele zu Seele.

Und Sternentore öffnen sich … ein individueller Weg in die neuen Dimensionen … eine neue Zeit … (weiterlesen …)

Dieser Bericht und die Empfehlungen sind wertfrei und neutral, so dass jede Seele für sich individuell annehmen und anwenden kann, wie es für sie bestimmt ist.

Danke – in Liebe und Licht.

Dagmar im Oktober 2013/ Februar 2014 – aus den energetischen Vorträgen von MyEric am 12.10.2013 – Erstveröffentlichung 14.02.2014 geistig und urheberrechtlich geschützt – blog.cristallina.de

Die Cristallina-Bibliothek – die zeitlose Informationsquelle zu den neuen kosmischen Bewusstseinsebenen der neuen Zeit – Danke (Link).

Link zu den Hörproben der Heil-Energie-Schwingungsmusik von MyEric.

Ein Gedanke zu „Die Segnung des Kristallsterns der Schöpfung – die Einheit aller Dimensionsebenen

Kommentare sind geschlossen.