Im Lichttempel des goldenen Zeitalters – die Melodie des göttlichen Seins


Teilen möchte ich hier mein Erleben, das in dem vor kurzem veröffentlichten Beitrag

„Der Aufstieg in die neuen Bewusstseinsebenen des Lichtfeldes – Realitäten schöpfen“

angedeutet wurde:

„Einmal sehe ich wieder das Orchester und das Spiel meiner Seele …“

Vor mir erscheint ein gigantischer Tempel, wie ich ihn noch nie sah, soweit meine Erinnerungen reichen. Im schillernden weißen, silbernen und goldenen Licht erheben sich Säulen, die an die Säulen der atlantischen Tempel erinnern. Niemals aber waren sie dort von dieser unbeschreiblichen Höhe und von solcher Erhabenheit. Im Moment der Wahrnehmung dieses gigantischen Bauwerks nehme ich die flirrende energetische Struktur der „Bausubstanz“ wahr. Dies ist ein wahrhaftiger Lichttempel, nicht aus edlen Steinen oder Marmor erschaffen, wenn es auch zunächst so anmuten mag, sondern
aus purem Licht.

Sobald ich die Stufen des Portals empor gehen will, bin ich bereits eine Einheit mit diesem Licht. Das, was sich im Inneren des Lichttempels abspielt,

nehme ich in mir wahr.

Ich sehe, fühle und höre. Kaum mehr ist es mir möglich, nochmals einen Blick der Front zu erhaschen, denn hatte ich zu Beginn den kurzfristigen Eindruck unten und vor dieser riesigen Anlage zu stehen, so entwickelte ich mich bereits zu ihrem

vollendeten und vollkommenen Zentrum.

Im Tempel erklingt das nahezu unbeschreiblich berührende Spiel eines Orchesters. Ich nehme die Musik in mir, die ich der Lichttempel bin, wahr.

Auch bin ich das Orchester.

Die Melodien der Streicher, der Bläser und der Chöre sind in mir. Dabei nehme ich sie als riesiges Orchester aus und in allen Positionen und Varianten wahr. Ich sehe ihr Spiel, was mehr einem Schwingen von pulsierenden und kristallinen Lichtenergien gleichkommt. Und doch zeigen sie mir ihre Gesichter, die

voller Glück und Freude

erstrahlen. Sie sind gekleidet in weiße glitzernde Gewänder, wobei der Ausdruck Gewand nicht die Wahrnehmung wiedergibt, die sich dort auftut. Mehr sind es umschmeichelnde Lichtschleier, die mit der Melodie zu tanzen und zu schweben scheinen. Auch die Instrumente sind kaum mehr vergleichbar mit denen, die wir in der Grobstofflichkeit kennen. Eher sind es

unbeschreibliche Bilder von Farben und Licht,

die diese gigantischen Melodien erzeugen. Und die Musiker dieses Orchesters spielen diese Farben und das Licht.
In mir klingt

die unbeschreibliche Melodie dieser Harfe.

Wahrhaftig – ich kann es nicht als Spiel einer Harfe bezeichnen. Es ist ein ätherischer Gesang, der die Dominanz einer erhabenen Melodie von unbeschreiblicher Göttlichkeit in sich trägt. Ich sehe ein Mädchen, eine Frau – oder ist es ein Engel, die diese Harfe spielt, ebenfalls umhüllt von glitzernden Gewändern, gewoben aus der Essenz des Lichtes. Rosen schmücken ihr lockiges Haar. Völlig versunken ist sie in ihr Spiel, Eins mit der Harfe und ihrer Melodie.

Tränen der Freude und Erleichterung laufen durch meine geschlossenen Augenlider. Es ist, als wäre eine riesige Last von mir genommen worden. Hier wollte ich sein, schon seit Äonen der Zeit und in Allem was ist. Hier ist meine Heimat, mein Ursprung in der

Allgegenwärtigkeit der heiligsten Göttlichkeit.

Wahrhaftige Bäche bilden meine Tränen und trocknen wieder, weil ich sie nicht abwische, sie zulasse – glitzernde Perlen meines Seins. Oh wundervolle Melodie des göttlichen Seins,

dem größten Schatz aller Seelen.

Seit tausenden von Jahren verloren geglaubt, vergessen im Strudel der Zeiten und des Raums. Jetzt erlebe ich sie wieder, erbebe und zittere, was für ein Spiel …

(Fortsetzung folgt…)

„Im Lichttempel des goldenen Zeitalters“ ist die zweite Sinfonie
aus dem Werk der Heil-Energie-Schwingungsmusik
„Aufstieg in´s goldene Zeitalter“ von MyEric.
(… mehr dazu hier …)

Danke von Herzen.

Berichte und Empfehlungen sind wertfrei und neutral, so dass es jede Seele für sich individuell annehmen und anwenden kann, wie es für sie bestimmt ist.

In Licht und Liebe – Danke.

Dagmar im Juli/November 2013 – Erstveröffentlichung 28.11.2013 geistig und urheberrechtlich geschützt – blog.cristallina.de

Texte, Bilder, Fotos, Logos, Piktogramme, Musikstücke u.a. sind geistig und urheberrechtlich geschützt. Weitere Hinweise zum Copyright finden Sie hier

Die Cristallina-Bibliothek – die zeitlose Informationsquelle zu den neuen kosmischen Bewusstseinsebenen der neuen Zeit – Danke (Link).

Link zu den Hörproben der Heil-Energie-Schwingungsmusik von MyEric…

Ein Gedanke zu „Im Lichttempel des goldenen Zeitalters – die Melodie des göttlichen Seins

Kommentare sind geschlossen.