Die geistige Schöpfungskraft im Hier und Jetzt leben

Aktualisiert: 31.10.2012

Viele Anwender der Heil-Energie-Schwingungsmusik von MyEric berichten von Veränderungen im alltäglichen Leben:

„Seit Tagen arbeiteten wir an einer technischen Problemlösung in unserem Betrieb. Dann hörte ich morgens, während ich noch private Dinge zu erledigen hatte, „nebenbei“ die Musik „Die Schöpfung“ (Link). Im Betrieb bekam ich plötzlich die einfachsten Problemlösungsmöglichkeiten, wie Eingaben. Gegen Nachmittag lief alles und es war nicht, wie zunächst angenommen, mit hohem Arbeitsaufwand verbunden, es war ganz leicht.“ Danke für diesen Erfahrungsbericht.

Seitdem mich die Heil-Energie-Schwingungsmusik von MyEric begleitet, habe ich mehr und mehr das Gefühl, dass mein Denken und Handeln klarer wird. Aufgaben im Rahmen meiner Tätigkeit, für die ich früher Schulungen hätte besuche müssen, „funktionieren“ plötzlich. Mehr und mehr fühle ich, welche Arbeit jetzt wichtig ist. Es ist genau das, was jetzt Freude macht. Z.B. sagte mir einmal mein Verstand: „Nein, mir sind jetzt einige Telefonate wichtiger!“ Letztlich gab ich dem nach und telefonierte. Nachdem ich alle Leute, die ich anrufen „musste“, nicht erreichen konnte, hörte ich endlich auf mein Gefühl und tat die andere Arbeit.
So machte eine berufliche Weiterentwicklung es für mich erforderlich, mehr mit meinem Computer zu arbeiten. Lange ist es her, dass ich in der Anwendung von Software, wie Schreibprogrammen und Tabellenkalkulationen, geschult wurde. Mehr und weniger kreativ wendete ich diese Programme an. Letztlich brauchte ich aber Möglichkeiten und Programme zur Datenverwaltung, für das Layoutdesign, zum Buch- und Drucksatz, Bildbearbeitung und Webdesign. In weniger als einer Stunde erhielt ich von meinem Partner eine Kurzeinweisung in die Grundfunktionen der jeweiligen Software. Dies geschah aber eher in dem Tenor: „Schau bloß einmal wie komplex und kompliziert das alles ist. Such dir Hilfe.“ Während ich „Die Schöpfung“ hörte, bat ich um Hilfe und Verstehen. Ich setzte mich vor den Computer und fing an. Seitdem läuft und funktioniert alles so wie ich es brauche und alle geht gut voran. Ich arbeite ohne Verwendung von Arbeitsbeschreibungen und habe das Gefühl, dass ich die Programme schon immer verwendet habe.
Es ist so, dass wir mehr und mehr auf kollektives Wissen zugreifen und es auch anwenden können.

Zu Beginn des Jahres kalkulierte ich meine Finanzen und stellte fest, dass ich einen bestimmten Betrag pro Monat zusätzlich benötigte, um ein Projekt finanzieren zu können. Und am liebsten war es mir, diesen Betrag direkt im Voraus zur Verfügung zu haben. Einige Tage später bekam ich Post. Der gesamte Betrag wurde mir aus einer Quelle zur Verfügung gestellt, womit ich im Leben nicht gerechnet hätte. Danke.

Mehr zum Leben der geistigen Schöpfungskraft im Hier und Jetzt schreiben wir im Artikel A017 – “Die kosmische Segnung – Lebe deinen Traum” (Link/ hier klicken).

So beginnt es im Kleinen und wird größer und größer. Mögen wir in Dankbarkeit annehmen und nicht hinterfragen. Ohne Erwartung wird es möglich, mehr und mehr Großes zu vollbringen und zu erreichen, so wie es aus höchster Sicht dienlich ist.

Danke!

Dagmar im Februar 2012 – Veröffentlichung 07.02.2012 – geistig und urheberrechtlich geschützt – blog.cristallina.de.

Texte, Bilder, Fotos, Logos, Piktogramme, Musikstücke u.a. sind geistig und urheberrechtlich geschützt. Weitere Hinweise zum Copyright finden Sie hier

Die Cristallina-Bibliothek – die zeitlose Informationsquelle zu den neuen kosmischen Bewusstseinsebenen der neuen Zeit – Danke (Link).

Link zu den Hörproben der Heil-Energie-Schwingungsmusik von MyEric…