Sternentore öffnen sich


Begonnen hat alles damit, dass viele Menschen und wir selbst den Wunsch verspürten, Bilder von anderen Dimensionen sehen zu dürfen und mehr noch –

neue Dimensionen zu betreten.

Diesen Wunsch erfüllte uns MyEric im Jahr 2010 mit der Komposition der Schwingungsmusik „Die Klangwelt der Energien“. Unser eigenes Erleben und die Erfahrungsberichte, die uns bis heute erreichen, lassen uns zu dem Schluss kommen, dass die Erfüllung dieses Wunsches noch bei Weitem übertroffen wurde.

Gerade jetzt und in dieser Wendezeit erreichen uns immer mehr Berichte, die dieses Erleben immer wieder beschreiben.

In der aktuellen Herbstausgabe der Zeitschrift SPUREN schreibt Martin Frischknecht über sein Erleben der Musik „Die Klangwelt der Energien“. Auszüge dieses Artikels geben wir hier nun wieder:

„Nein, das ist defintiv keine Musik, die ich mir einfach so zum Vergnügen reinziehe. Ist es überhaupt Musik? Darüber liesse sich streiten. Streiten mag ich aber gerade nicht, denn ich habe diese CD soeben zum zweiten Mal laufen gelassen. Wie schon an manch einem Tag zuvor. Wenn ich alleine im Büro bin. Anderen mag ich das nicht zumuten. Auch weil die sich vielleicht Sorgen machen würden. Sorgen über meinen Musikgeschmack. Sie könnten sich fragen, warum ich mich von so etwas am hellen, heiteren Tag besäuseln lasse. Die Antwort ist ganz einfach: Weil es wirkt. …

Es geht um die Übertragung einer hohen Frequenz, um die Öffnung des Zuhörers in eine höher schwingende Dimension. Solchen Verheissungen gegenüber bin ich in aller Regel wie taub. Sie erreichen mich nicht. Ich halte sie für Wortgeklingel und wende mich ab. Zum Glück habe ich mich an die CD gehalten …

Doch es wirkt! Ob es Sternentore sind, die da aufgehen, ich weiss es nicht. Mehr als einmal war ich zu Tränen gerührt, regelmässig kehrt Stille in mich ein. Mitten im Trubel der Redaktionsarbeit, halte ich inne, lausche. Eine gute Weile nun habe ich es mir zur Gewohnheit gemacht, mich von MyEric beschallen zu lassen, während der Arbeitstag mit seinen oft recht zahlreichen Anforderungen einsetzt. Das ist angenehm und verleiht mir ein Zentrum der Gelassenheit.

Wunderlich ist der Entstehungsprozess dieser Musikproduktion. Dagmar Hartl, die den Prozess mit dem Malen eines Energiebildes begleitete, berichtet darüber im Booklet. Wunderlich ist auch die Wirkung dieser Klänge. Erklären kann ich das nicht…“ (Zitat Ende)

In Dankbarkeit erleben wir immer wieder, dass wir mit dieser Heil-Energie-Schwingungsmusik mehr als Bilder von anderen Dimensionen erhalten.

Tatsächlich eröffnen sich uns Zugänge in diese Dimensionen
und lassen ein Erleben im Alltag des Hier und Jetzt zu
.

Und dies war und ist uns zunächst gar nicht wirklich bewusst.

Wir haben die Möglichkeit, geistige Informationen in unseren Herzen zu empfangen. Sehen und Hören lässt das Herzdenken und Herzensfühlen erwachen. Das kritische und manipulierbare Denken wird in die Ruhe gelegt. Wir erwachen zu unserer Essenz, der Kraft des Geistes, unser Ursprung.

Für uns sind es wahrhaftig Sternentore die sich dort öffnen,
sobald uns die Heil-Energie-Schwingungen der Musik von MyEric berühren.

Es sind dies die Wege ins goldene Zeitalter.

Mögen wir sie gehen, – die Entscheidung liegt bei uns selbst.

Von Herzen – Danke.

Die Herbstausgabe der Zeitschrift SPUREN steht ganz im Sinne dieser Wende.

Das Leben neu entdecken.

Ausgaben, Artikel, Weblogs, Bezugsmöglichkeiten und viele interessante Themen finden sich auf der Website: www.spuren.ch

Hörproben aus dem Musik-Album „Die Klangwelt der Energien“ finden sich auf der Hörprobenseite von Cristallina-Vision (Link dort hin).

Dagmar im Oktober 2012 – Artikel in der SPUREN-Herbstausgabe 2012 von Martin Frischknecht – geistig und urheberrechtlich geschützt – blog.cristallina.de.

Wir können die Heil-Energie-Schwingungen des goldenen Zeitalters im Hier und Jetzt
hören – erfahren – erleben. (Link zur Mitteilung, bitte hier klicken.)

Weitere Erfahrungsberichte mit der Heil-Energie-Schwingungsmusik von MyEric:

A049 Die Führung in unsere wahre Berufung

A026 Erfahrungen im medizinischen Bereich

Zur Blogseite “Erfahrungen Energiemusik”

Texte, Bilder, Fotos, Logos, Piktogramme, Musikstücke u.a. sind geistig und urheberrechtlich geschützt. Weitere Hinweise zum Copyright finden Sie hier

Die Cristallina-Bibliothek – die zeitlose Informationsquelle zu den neuen kosmischen Bewusstseinsebenen der neuen Zeit – Danke (Link).

Link zu den Hörproben der Heil-Energie-Schwingungsmusik von MyEric…

Ein Gedanke zu „Sternentore öffnen sich

  1. SHANA

    Liebe Dagmar,

    Tränen des Berührt-Sein liefen mir bei diesen wunderbaren Klängen die Wangen herunter. Danke von ganzem Herzen. Du hast mit diesem Geschenk etwas ganz besonderes für mich getan, was ich niemals vergessen werde.

    Liebe, Licht und Sternenstaub, SHANA

Kommentare sind geschlossen.