Wanderer in Zeit und Raum – die Öffnung des geistigen Lichttors


Von Herzen lade ich dazu ein,
ein Erleben mit mir zu teilen,
das ich wertfrei und neutral hier niederschreibe.

Möge jeder Leser frei damit umgehen,
so wie es für die individuelle Seele klar und harmonisch ist.

Einmal befinde ich mich wieder in einer anderen Welt. Grüne Wiesen und Wälder, bemooste Flächen und steinerne Stufen nehme ich wahr. In tiefer Andacht schreite ich auf diesen Stufen empor. Sie führen mich am Rande einer Klippe entlang. Mein orange-goldenes Kleid schimmert in den gleichen Farben, wie der Schleier, der mein dunkles Haar schmückt. Eine Stola, wie die einer Priesterin, liegt um meine Schultern. Auf diesem Weg, auf diesen Stufe gehend, schaue ich mich immer wieder um. Noch mehr Menschen scheinen mir zu folgen. Wir sind in Lemuria.

Die Stufen münden in einen Tempel. Dieser Tempel erscheint mir nicht wie ein Tempel von Lemuria. Wir gelangen nach Atlantis. Dort sehe ich einen weißhaarigen erhabenen Priester vor einem Altar stehen. Er trägt weiße Gewänder mit einer violetten Stola. Mir kommt es vor, als würde er uns begrüßen und … dann verblasst das Bild.

Die wechselnden Szenen entstehen und verblassen. Immer wieder werden wir in den Kosmos gehoben, hören unsere Lehrer, die Delfine, um dann erneut nach unten zu gehen. Eine neue Geburt, Wiedergeburt … Inkarnation.

Noch einmal und im Hier und Jetzt erleben wir den Spirit von Lemuria und Atlantis. Diese großen Menschheitsepochen in Entstehung und Vergehen bilden eine Entsprechung und eine Vereinbarkeit in der Verbindung von Anfang zum Ende und Erneuerung.

Auch dies ist das Prinzip des Geistes.

Wir erleben die Zeit, in der einmal alles angefangen und vieles auch geendet hat. Und gleichzeitig ist es die Zeitenwende, die wir nun erleben.

Es ist das Ende der Epoche der Dunkelheit und
die Geburt des neuen Zeitalters.

Es ist das immer wiederkehrende Spiel im Hier und Jetzt und im All-Sein. Der Geist bringt Leben hervor und er beendet es auch. Es ist ein ständiges Kommen und Gehen, … Leben und Sterben, … Karma und Wiedergeburt … So sei es.

Dieses erneute Erleben erfolgt in Übereinstimmung mit den wirkenden Schwingungen.

Die Öffnung des geistigen Lichttors

bewirkt, wie das Wort „Tor“ es auch sagt,

eine Bewusstwerdung des ständigen Wechsels der Ebenen.

Von einer Ebene wechseln wir in die nächste Ebene und dies geschieht im Leben des Hier und Jetzt. Wir haben nun die Möglichkeiten, auch aus dem Hier und Jetzt heraus die Ebenen zu wechseln. Dies kann bewusst und auch unbewusst geschehen.

Es ein Wechsel von der grobstofflichen zur feinstofflichen Ebene, wieder zurück in die dichte Ebene und von dort wieder in den Astralbereich und … und … und…. Diese Energien sind ein Ausdruck für den „Wanderer der Zeiten und des Raums“. Nichts hindert uns, lässt uns anhalten oder festhalten. Alles ist offen. Die Wanderung vollzieht sich in allen Bereichen. Und diese Wanderung erfolgt in absoluter Leichtigkeit.

So werden wir nun Wanderer in Zeit und Raum.
Von Herzen Danke.

„Geistiges Lichttor“ meint Geburt und Ende, wie Tod und Wiedergeburt und wie diese Menschheitsepoche, die nun auch endet und erlöst wird. Und geboren wird das neue  Zeitalter. Der Abschluss ist es, der in die Neugeburt dieses neuen Zeitalters mündet.

Das Jahr 2012 war der bestimmte Zeitpunkt, um es den Menschen zu eröffnen.

In der Gesamtheit geht es um die Erneuerung, Geburt und Gehen, Anhebung und Fall, die Zyklen des Erbauens.

Das Prinzip Geist.

In Demut und Dankbarkeit.

Amen.

Dieses Erleben und das erwachende Wissen rief in mir die „Sinfonie des Geistes“ (Link zum Booklet mit Hörprobe) von MyEric in Klarheit hervor. Hierfür bin ich zutiefst dankbar.

Die vollständigen Berichte zur “Sinfonie des Geistes” sowie die Erklärungen, die MyEric hierzu gab, sind im Informationsband II des Cristallina-Magazins “Der Eintritt ins goldene Zeitalter” enthalten (Link zum Inhaltsverzeichnis).

Wir übergeben die Vision unserem Geist und beauftragen den Geist, diese Vision zu vollenden. Dies ist das Leben im Prinzip des Geistes (Link zum Artikel A065 – Die neuen Medien …).

Auch diese Empfehlungen sind wertfrei und neutral,
so dass es jede Seele für sich individuell annehmen und anwenden kann,
wie es für sie bestimmt ist.

In Licht und Liebe.

Danke.

Dagmar im Juni 2012/ Januar 2013 – Blogveröffentlichung 15.01.2013 – geistig und urheberrechtlich geschützt – blog.cristallina.de.

Wir können die Heil-Energie-Schwingungen des neuen kosmischen Bewusstseins im Hier und Jetzt hören – erfahren – erleben. (Link zur Mitteilung, bitte hier klicken.)

Texte, Bilder, Fotos, Logos, Piktogramme, Musikstücke u.a. sind geistig und urheberrechtlich geschützt. Weitere Hinweise zum Copyright finden Sie hier

Die Cristallina-Bibliothek – die zeitlose Informationsquelle zu den neuen kosmischen Bewusstseinsebenen der neuen Zeit – Danke (Link).

Link zu den Hörproben der Heil-Energie-Schwingungsmusik von MyEric…